Altriper Hundesportverein e. V.
An der Fähre 6-8
67122 Altrip
ahsv( at )e-mail.de

Die Jubiläumsveranstaltung am 20./21. Mai 2023 findet im Otto-Dipper-Stadion in Metzingen statt.

Damit Jede/Jeder kommen kann, wird ab sofort an diesem Wochenende kein Terminschutz für Sportveranstaltungen gewährt.


Formulare und Prüfungsordnungen

Alle Formulare die ihr für die Prüfungen braucht.
Die Prüfungsordnungen zum Download sind auch dabei.
Wir haben alle PO´s auch Druckfertig im Clubhaus.

Hunde auf unserem Platz

Alle Hunde auf unseren Platz, schaut mal rein.

Welpenzeit

Warum solltet ihr eine Welpenstunde besuchen?

Auf einem guten Hundeplatz werden Welpen mit Artgenossen und auf verschiedenste Umweltreize sozialisiert. Vorteil eines Hundeplatzes ist, dass die jungen Hunde auf Welpen im selben Alter treffen und unter professioneller Aufsicht spielen können. Gute Hundetrainer erklären das Sozialverhalten der Hunde und können zahlreiche Tipps für den Alltag geben. Zudem erkennen Hundetrainer schnell, was man in der Kommunikation mit und dem Verhalten gegenüber einem Welpen verbessern kann. Sie geben Hinweise zur Umsetzung der einzelnen Kommandos und können auch auf Probleme individuell eingehen.

Durch das Training in einer Gruppe lernen die Hunde von Anfang an auch unter Ablenkung Kommandos zu befolgen, wobei die Ablenkung in einem Welpen- bzw. Junghundekurs zunehmend gesteigert wird.


Termine

05.03.2023: 09:00 - 15:00 swhv Verbandstag -Leutenbach

Mehr erfahren

18.03.2023: Umwelttag

Rund um den Altriper Hundesportverein machen wir sauber.

19.03.2023: Sommertagsumzug

Der Winter wird verabschiedet.
Wir sind dabei und zeigen dass unsere Hunde super Coll sind

An den Wochenenden vor den Veranstaltungen auf dem Hundeplatz finden regelmäßig von 9 bis 13 Uhr am Samstag Arbeitseinsätze statt. Dazu kommen anlassbezogene Einsätze wie Frühjahrsputz und Laub rech im Herbst. Jede helfende Hand ist willkommen, Imbiss und Getränke sind frei. Während

Kerwe und Waldparkfest trifft sich nur die Welpengruppe auf dem Übungsgelände.

Wir erinnern daran, dass jedes Mitglied im Alter zwischen 18 und 67 Jahren pro Jahr 12 Arbeitsstunden ableisten sollte. Wir wollen dies nun erfassen und für jede nicht geleistete Arbeitsstunde 5,00 Euro in Rechnung stellen. In den letzten Jahren ist dies auch wegen Covid19 nicht geschehen.

Ein herzlicher Dank der Vereinsleitung geht an alle Mitglieder und Noch-Nicht-Mitglieder, die immer wieder freiwillig mit anpacken.

Wir freuen uns auf viele Helfer, die unser schönes Gelände in Schuss halten und die Veranstaltungen in der Gemeine überhaupt erst möglich machen.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. DATENSCHUTZERKLÄRUNG>>>>>>